Rehabilitationssport dient vor allem zur Linderung von Beschwerden im Bereich Rücken, Schulter, Knie o.a. bzw. zur Wiedereingliederung im Arbeits- und Berufsleben.


Durch gezieltes Training, welches in Gruppen stattfindest, verbessern Sie Ihre Leistungsfähigkeit und steigern Ihre Lebensqualität. Der Rehabilitationssport dient zur Motivation jedes Einzelnen, sich aktiv zu beteiligen und Spaß zu haben.


Kurse finden täglich statt: Mo, Di, und Fr für Frauen (siehe Kursplan), donnerstags um 18 Uhr entfällt ab 1.9.17
                                             Mo, Mi, Do und Fr gemischte Kurse für Männer und Frauen (siehe Kursplan grün)

 

Voraussetzung für die Teilnahme am Reha-Sport:
Lassen Sie sich von Ihrem behandelnden Arzt eine Verordnung ausstellen. Bringen Sie diese dann zum Abstempeln zu uns und anschließend zur Genehmigung zu Ihrer Krankenkasse. Die Kosten werden fast vollständig von Ihrer Kasse übernommen.


Dauer des Kurses:
Verordnet werden fast immer 50 Sporteinheiten (á 45 min), die innerhalb von 18 Monaten abtrainiert werden. Geleitet werden die Kurse von Trainern mit einer Spezialausbildung zum Fachübungsleiter Reha-Sport.

 

Wie und Wo erhalte ich eine Rehasportverordnung?

- sprechen Sie Ihren Arzt an

- lassen Sie sich die Verordnung geben

- kommen Sie zu uns & wir stempeln Ihnen die Verordnung ab

- schicken Sie die Verordnung zur Krankenkasse

- Sie können sofort mit dem Rehasport beginnen.

Die Verordnung von Ihrem Arzt ist Budget - frei.

 

Sie haben noch Fragen?

Ihre Ansprechpartner im Bereich Reha - Sport sind Dajana Nitzsche und Frank Jablonski.

 

Wir freuen uns auf Sie.